NEWS

28.01.2014

Bezahlcode & SEPA

- online überweisen ohne Abtippen der Zahlungsinformationen

Um den Rechnungsausgleich noch komfortabler zu machen, enthalten alle unsere Rechnungen künftig einen Bezahlcode. Er basiert auf dem sogenannten QR-Code – einer Art zweidimensionalem Barcode. Die quadratische Matrix besteht aus schwarzen und weißen Punkten, welche sämtliche für die Überweisung erforderlichen Informationen (Empfänger, Bankverbindung, Betrag, Verwendungszweck) verschlüsseln.

Zum Einlesen der Daten ist eine geeignete Software (etwa OutBank2 für IOS/OS X oder Sparkasse+ für div. Plattformen) sowie ein passendes Endgerät (Tablet, Smartphone, Mac oder PC) erforderlich.

Durch die Verwendung wird das Bezahlen sicherer, da Eingabefehler vermieden werden. Außerdem entfällt das lästige Abtippen des Überweisungsträgers.

Selbstverständlich liegt allen unseren Rechnungen weiterhin ein vorgedruckter Überweisungsschein inkl. Quittungsabschnitt bei. Dieser enthält die SEPA-Zahlungsinformationen.

SEPA ist ein Verfahren, das im Euroraum die nationale Bankverbindung ablöst. Da in einer Übergangszeit die bisherige Bankverbindung (Kontonummer, Bankleitzahl) weiterhin verwendet werden kann, geben wir diese Informationen zusätzlich an.

Bei Fragen stehen Ihnen unsere Kundenberater der Buchhaltung unter der Rufnummer 09081 2926-92 gerne zur Verfügung.